Studienabbruch aus wissenschaftlicher Perspektive

Wann gelingt ein Studium und was sind die häufigsten Gründe für einen Studienabbruch?

Die wichtigsten Erkenntnisse zum Thema Studienabbruch präsentiert Dr. Ulrich Heublein vom Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) in der aktuellen Folge des Podcasts „Studienzweifel?“.

Der Experte beleuchtet die Themen Studienzweifel und Studienabbruch aus wissenschaftlicher Perspektive und beantwortet unter anderem die Fragen, wie hoch die Studienabbruchquote in Bachelorstudiengängen bundesweit ist, welche Kompetenzen erfolgreiche Studierende
mitbringen und wie man sich am besten auf ein Hochschulstudium vorbereitet.

Der Podcast richtet sich an alle, die an ihrer Studienwahl zweifeln, sich neu orientieren oder nur informieren möchten und beschäftigt mit den Themen Studienzweifel, Studienwechsel und Studienabbruch. Hier kommen nicht nur Studierende und ehemalige Studierende selbst zu Wort, sondern auch Experten aus dem Hochschulkontext, der Beratung, der Forschung sowie der Berufspraxis.

Hören kann man den Podcast auf Spotify, iTunes, Google Podcasts, YouTube und Podcast.de.

Hier geht es zur letzten Folge: Studienzweifel, Studienwechsel, Studienabbruch: Ein Erfahrungsaustausch.

Prof. Dr. Petra Kleinbongard

Erst die Zweifel, dann die Professur

Zum Blogeintrag
Wanja von der Glotz
Rund um den Studienwechsel

Anschluss finden im Studium

Zum Blogeintrag

Das Düsseldorfer move! – Good-Practice-Kompendium

Zum Blogeintrag
5 Tipps für die richtige Studienmotivation
Hilfen fürs Studium

Die innere Handbremse lösen: 5 Tipps für die richtige Studienmotivation

Zum Blogeintrag
Tipps für Studierende
Hilfen fürs Studium

Survival-Guide fürs Studium

Zum Blogeintrag
Autogenes Training entspannt auch in der Prüfungsphase
Hilfen fürs Studium

Von der Anspannung zur Entspannung – Hilfe bei Stress

Zum Blogeintrag

Wir nutzen Statistik Cookies. Diese erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher*innen unsere Website nutzen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden